80 years
dry lips
bloodlines
a blast beat
john wayne
mary chain

Strike the Match

Ich bin glücklich, wäe übertrieben, ich bin traurig, wäre übertreiben, aber derzeit gibt es keinen wirklichen Standpunkt meiner Gefühle geschweige den meines Wohlbefindens. Ich bin sichtlich enttäuscht, von einem Kumpel. Einer meiner Kumpel, bei dem ich dachte: Ja, den kenn ich. Wir kennen uns zwar wirklich noch nicht so lange und dann das. Es kam mir vor, als hätten wir uns gerade eben kennengelernt. So eine gedrückte und leicht komische Athmosphäre gab es zwischen uns schon lange nicht mehr. Und dann fällts niemandem auf, auser L und mir. Schon komisch, aber was will man groß daran ändern? Wir hätten da sowieso noch etwas zu klären, wo ich dachte, das es schon geklärt wäre. Aber anscheinend doch nicht.

So ein verdammter Mist, jetzt hätten wir doch gestern Piercen gehen sollen, und dann hatte meine Mum einfach keine Lust, weil sie ihr Zimmer umräumte. oo' wo gibt es denn bitteschön sowas? - Tja, wohl nur bei mir. Dafür fahren wir aber Morgen entweder nach oder vor der Ikea dort vorbei ♥ Weil so ohne Piercing wollte ich am Montag eigentlich nicht in die Schule gehen . . Wäre ja doof, vorallem da Mo leeider nich kommen darf. Heute, nein gestern. Also Freitag auf Samstag hätte sie daschlafen sollen! Schatz, deine Eltern sind so gemein. Voll schade Aber kann man auch nich viel machen. Dafür hab'n wir ja heute vormittag schön kurz getelt. Und du hast garnich deine Zeit verdummbaidelt :D so genial. :P

Schatz, dafür schläfst du aber wenn alles gut geht (und das muss es!) von Samstag auf Sonntag bei mir ♥ Hachja. Morgen werde ich erstmal schön in die Ikea fahren x) Mein neues Zimmer. Ich hab schon soo~ lange drauf gewartet . .

Wisst ihr was? Gerade jetzt, wo ich gedacht habe, ich bin einigermaßen drüber, dass Er sowieso nicht von mir will [auch wenn ers noch nichmal weiß, dass ich was von ihm will], dachte ich zunächst, ich kann doch nicht loslassen. Und genau das führt mich zu dem Gedanken, dass ich loslassen muss. Es geht einfach nicht so weiter, ich sehe dich so gut wie jeden Tag, aber der Schmerz lässt nicht nach. Verstehst du? Ich kann nicht mehr. Und jetzt, gerade jetzt habe ich gemerkt, dass nach einem Jahr, sich Leute so verändern können, dass man sie nicht wiedererkennt. Es ist erstaunlich. Und genau darauf habe ich gewartet . .

23.5.09 00:28
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de


Jenny @ chaste.design